Моя история
Философия жизни
Привет, Гость
  Войти…
Регистрация
  Сообщества
Опросы
Тесты
  Фоторедактор
Интересы
Поиск пользователей
  Дуэли
Аватары
Гороскоп
  Кто, Где, Когда
Игры
В онлайне
  Позитивки
Online game О!
  Случайный дневник
MindMix
Ещё…↓вниз
Отключить дизайн


Зарегистрироваться

Логин:
Пароль:
   

Забыли пароль?


 
yes
Получи свой дневник!

Моя история > Hallo an alle! Bevor ich mein Problem zu beschreiben anfange, mchte...  14 июля 2016 г. 22:13:39


Hallo an alle! Bevor ich mein Problem zu beschreiben anfange, mchte...

Antarktida 14 июля 2016 г. 22:13:39
Hallo an alle! Bevor ich mein Problem zu beschreiben anfange, mchte ich nur kurz darauf hinweisen, dass ich keine Muttersprachlerin sehr, daher bitte ich euch, meine kleine Fehler zu verzeihen :grin: Und bitte auch vorab um Entschuldigung wegen einem sehr groen Text.

Also, nher an die Sache:
Ich bin 22 Jahre alt, weiblich und wiege ca. 42 kg bei 160 Gre,bin also extremst schlank und von Natur her sehr sensibel und psychisch unstabil. Das heisst, dass ich seit meinem 13. Lebensjahr bis heutigem Tag durchgehend an Depression leide. Obwohl ich nie zu einem Psychiater oder Psychologen gegangen bin, bin ich mir fast hundertprozentig sicher, dass ich manisch- deprimiert bin. Bei mir ist es so, dass meine Laune jede paar Tage ohne Grund ndert. Frher hatte ich auch eine Zeit lang suizididale Gedanken, und nur wenn ich frisch verliebt bin, bin ich dann wieder normal, aber leider dauert es nicht so lange, und nach der Trennung kehrt meine Depression zurck.
Sich an einen Psychotherapeuten zu wenden, mchte ich nicht, weil ich aus Prinzip keine Antidepressiva zu sich nehmen will. Ich weiss, dass es mglicherweise eine viel schlechtere Droge ist, als viele anderen verbotenen Stoffe :-|­ dies alles sei nur eine Vorgeschichte, die zu wissen notwendig ist.
Ich habe insgesamt rund 10 Male in meinem Leben gekifft. Und dabei habe ich ein Problem entdeckt: belkeit beim Kiffen.
Die tritt immer ein, sogar nach 2-3 nicht allzu tiefen Zgen. Nach dem Ziehen spre ich eine unglaublich starke Schwche und muss mich sofort hinlegen und so ca 30 min abwarten. Die Wirkung spre ich auch erst nach 30 min liegen, also erst nachdem diese Schwche, Mundtrockenheit und leichte belkeit weggehen. Allerdings spre ich dann auch bei nur ein paar Zgen nicht viel.
Das ganze hat sich drastisch gendert, nachdem ich den Stuff von einem Bekannten bekommen habe. Sein Gras ist eine voll andere Geschichte, die kaum mit dem Vorigen zu vergleichen ist. Erstes mal war es Indica und ich habe sowas in Richtung "berdosis" bekommen, da ich 8 Zgen am Joint gezogen habe. Mir wurde dann fr die nchste eineinhalb Stunde sehr bel und ich habe am ganzen Krper gezittert.
Eigentlich dieses belkeitempfinden beim Kiffen kommt mir immer sehr komisch vor, da es sich nicht so anfhlt, wie eine normale belkeit. Es ist eher ein seltsames Gefhl in meiner Kehle, als wenn es angeschwollen wre:hmmm:und je tiefer atme ich, desto schlechter es ist ; da fhle ich, dass etwas in meinem Hals sich nach oben bewegt, etwas, was in seinem Geschmack nach Gras schmeckt:-O­
( brigens, ich habe vor eineinhalbenjahr beim 2015 feiern sehr viel Sekt getrunken, weiss nicht, wie viele Flaschen habe ich da entleert, aber erstaunlicherweise war ich gar nicht angetrunken, zumindest so schien es mir...In der Regel vertrage ich Alkohol sehr schlecht, meinem Gastritis wegen, also habe oft Probleme mit Magen, esse extremst wenig, und reagiere mit belkeit auf viele Sachen, wie die Reise, Stress, Tabletten usw. Also, ich habe viel getrunken und danach ca 4mal am Joint mit, wie es sofort rauskam, sehr starkem Gras gezogen habe. Na ja, die restliche Nacht habe ich nur mit konstantem Wrgen gekmft und die nchsten paar Tage habe ich gar nichts gegessen. Aber (!) ausser dem Wrgen war es nix, ich konnte es nicht rauskotzen, was mich spter ganz gewunden habe, weil ich sehr viele Berichte bers Kotzen wegen dieser Alkohol+Gras Mischung gelesen habe)
Spter hatte ich aber ein unglaubiges Erlebnis. Die Wirkung auf mich war uerst psychedelisch. Ich hatte eine volle Derealization, mir kam es vor, dass alles ein virtuelles Game sei: alle Handlungen und Worte meines Freundes passten perfekt zu all den Ereignissen in jener Nacht, mir schien es, als ob das ganze vorprogrammiert wre. Danach hatte ich viele Erinnerunglcken und wenn er etwas mir sagte, fhlte es sich so an, als ob ich nur jetzt aufgewacht htte, also ich war so tief in mir drin, und hatte angeblich nur die Kurzzeitgedchtnis geblieben. Zu einem Zeitpunkt habe ich bissen Angst bekommen, und ihm gesagt, dass alles,womit ich umgeben bin, ihn inklusiv, unreal ist, aber er versicherte mir, dass er er ist und alles ist ok, und ich wurde sofort beruhigt:-)­ also, das war ein Extremfall, wo ich wirklich stark psychedelische Erfahrungen gemacht habe.

Nchstes mal habe ich wieder sein Gras gezogen, dieses mal nur 3 Zgen! Aber mir wurde wieder sofort sehr bel....Nach 1,5 Stunde die belkeit ging weg und wurde von Angstzustnden ersetzt...Da war ich erstes mal zu Hause alleine bekifft gelassen, und hatte Angst ohne Grund...Nachdem mein Freund zu mir gekommen war, und wir eine gemtliche und entspannte Atmosphre geschaffen haben, war es wieder weg. Und bei diesem mal habe ich endlich mitbekommen, was "high" zu sein wirklich bedeutet. Ich bin dann mit ihm in den Wald gegangen und da war ich totalst euphorisch, alle Farben waren 10mal breiter, die Musik mir mir Gnsenhaut bereitete und so weiter und so fort:homie:

Dabei habe ich einige Sachen klar gesehen:
1. Ich bin sowas wie Gras berempfindlich
2. Ich muss immer die erste Stunde mit belkeit kmpfen
3. Nach dem Kiffen bin ich die nchsten 3-4 Tage SEHR entspannt und gut gelaunt

Und ich habe mich beschlossen, weiter in regelmigen Abstnden (1mal die Woche ) zu kiffen.

Diesmal habe ich mir Gras von einer anderen Quelle besorgt und zuerst extremst niedrig im Joint dosiert. Ein joint. ..Keine Wirkung. 2 joint mit eine extrem niedrige Dosis...nichtS gesprt. 3 joint mit 2mal mehr....Auch nix! Also ich war sehr enttuscht und dachte schon,dass Gras ohne THC sein soll....Am nchsten Tag habe ich aber wieder probiert, habe bissen mehr sofort reingehaut und....ideale Dosis! Diesmal hatte ich keine belkeit! Ja, anfangs ein bisschen Schwche, aber ohne belkeit, ohne trockenen Mund und mit einer sehr guten Entspannung! Da bin ich fast eingeschlafen, war "stoned", aber ohne Realittsverlust. Kurz gefasst, es hat mir wirklich gefallen. Und wie immer, die nchsten 3 Tage verliefen ohne welche Depressionserschein­ungen.

Und jetzt, nach einer Woche bin ich wieder voll depri. Es bringt mich schon um...
Ich will keine Neuroleptika oder Antidepressiva einnehmen, und ich weiss auch, da so weiter nicht mehr gehen kann.
Ich bin ein sehr unstabiler, emotionaler Mensch und diese Stimmungsschwankung­en bereiten mir grosse Probleme.

Wenn ihr bis zu dieser Zeile es geschafft haben, meinen unendlichen Text zu lesen, dann stelle ich einige Fragen, die mich enorm interessieren:

1. Habt ihr vielleicht auch was mit Depression iwann zu tun hatten oder weisst ihr wie man in diesem Fall mit Gras umgehen kann? Ich weiss, dass es widersprchlichen Studienergebnisse gibt, die Cannabis und Depressionen erforschen. Ich pershnlich spre eine deutlich positive Wirkung von Cannabis auf meine Laune und betrachte es als eine mgliche Alternative zu Antidepressiva, weiss allerdings nicht, wie das auf Dauer wird.
2. Bezglich der belkeit...Ich weiss 100 prozentig sicher, dass diese nicht von Tabak kommt, da ich eine Kettenraucherin bin und eine Schachtel starker Zigaretten am Tag verrauche. Kommt es dann von meinem empfindlichen Magen? Oder eher davon, dass ich in der Regel einen niedrigen Blutdruck habe? (Dnn, blass, kalte Hnde, genetisch Trombose anfllig) ich weiss, dass die belkeit, Schwche etc Symptome von Herzkreislaufsystem­anstrengung, die vom Joint hervorrufen wird, sind. Und dadurch sinkt mein Blutdruck noch tiefer ....Was kann ich denn dagegen tun? Ich kiffen nur wenn ich 2-3 Stunden davor was gegessen habe, also nicht wirklich, dass ich da unterzuckert bin oder so...
3. Ich dachte mir, einen portatiblen Vaporizer wie z.B Pax 2 zu kaufen. Da knnte ich pur rauchen und sparsamer sein, weil ich derzeit immer eine halbe Zigarette verbrennt kriege, aus Angst zu viel zu ziehen. Beim Verdampfen wre es nicht ein Problem, machst 1 oder 2 Zge und wartest bis nchstes Ziehen so lange, wie du willst
Allerdings habe ich gehrt, dass beim Vaporisieren die Wirkung 2mal strker ist als beim einem Joint....Und da denk ich mir, dass es mir zu viel wird...Was meint ihr dazu?
4. Wenn Lust habt, wrde ich auch mich freuen, eure Berichte ber psychedelische Wirkung von Cannabis zu hren, weil es irgendwie seltsam bei Leuten vorkommt....Lachen,­ Fressflash, Euphorie ja, aber sowas wie bei mir...
Прoкoммeнтировaть
 

Дoбавить нoвый кoммeнтарий

Как:

Пожалуйста, относитесь к собеседникам уважительно, не используйте нецензурные слова, не злоупотребляйте заглавными буквами, не публикуйте рекламу и объявления о купле/продаже, а также материалы, нарушающие сетевой этикет или законы РФ. Ваш ip-адрес записывается.


Моя история > Hallo an alle! Bevor ich mein Problem zu beschreiben anfange, mchte...  14 июля 2016 г. 22:13:39

читай на форуме:
пройди тесты:
Рядом с Хао(часть 14)
Хорошая ты подруга или нет?
читай в дневниках:
Просто любопытно.
C днем Св.Валентина!
Привет!

  Copyright © 2001—2018 MindMix
Авторами текстов, изображений и видео, размещённых на этой странице, являются пользователи сайта.
Задать вопрос.
Написать об ошибке.
Оставить предложения и комментарии.
Помощь в пополнении позитивок.
Сообщить о неприличных изображениях.
Информация для родителей.
Пишите нам на e-mail.
Разместить Рекламу.
If you would like to report an abuse of our service, such as a spam message, please contact us.
Если Вы хотите пожаловаться на содержимое этой страницы, пожалуйста, напишите нам.

↑вверх